Erfahrungsberichte

Sonja, Erfahrungsbericht Heldenreise Mai/ Juni 2017

Seit meiner Heldenreise beim Heldenweg-Institut ist mein Leben wie eine Ostereiersuche auf einer Frühlingswiese. Hier und da blitzen kleine Perlen, kleine Wunder auf. Sie waren vermutlich schon vorher da. Doch durch die Heldenreise habe ich gelernt sie wahr- und vor allem auch anzunehmen. Mit dieser Achtsamkeit setze ich meinen Heldenweg im Alltag fort und freue mich jeden Tag  darauf wieder etwas Neues zu entdecken.

Für dieses großartige Geschenk danke ich meinen 3 Heldenreiseleitern Olli, Dani und Jonna von Herzen.“

Emil, Erfahrungsbericht Schatten, April 2017)

Der Schatten war für mich ein sehr intensiver, schmerzhafter aber auch heilsamer Prozess. Er hat mir einen Zugang zu tiefen und intimen Einsichten und Erkenntnissen geschenkt, die ich (verkopft wie ich bin) wahrscheinlich auf anderen Wegen nicht gewonnen hätte. Ich bin nun wieder intensiv mit mir im Kontakt und lerne mich mit meinem und andere mit ihrem So-Sein besser zu akzeptieren.
Zusammen mit der Heldenreise rangiert der Schatten unter den Top 5 der wichtigsten Erfahrungen meines Leben (bisher :-). Das erstaunliche dabei: Die Seminare wirken nach und nach und nach …

Großer Dank an Olli + Oli – meine beiden Führer durch die Schattenwelt.

Miriam R., Erfahrungsbericht Heldenreise, März 2017

Der geschützte und geführte Raum der Heldenreise und die wundervoll kompetenten Begleiter Oliver, Melanie und Andreas ermöglichten es mir, dass mein Körper zum ersten Mal tief verborgene Themen ganz spielerisch und leicht ausdrücken konnte. Eingebettet in die phantastische Welt der Heldenreise vollzog sich in mir ein tiefgehender seelischer Entwicklungsprozess, der nun im allmählich Alltag seine Früchte trägt. Ich bin so dankbar, dass ich diese Reise mit euch antreten durfte, danke, danke, danke!!!

Miriam R.

Antje, Heldenreise, März 2017

Die Heldenreise ist ein einzigartiges Seminar, das einen über wundersame Wege zurück zum eigenen inneren Selbst führt, das man neugierig und voller Staunen neu entdecken kann. In verloren geglauben Tiefen findet man, was lange verborgen lag und kann es voller Wertschätzung und Liebe wieder zu sich nehmen. Danke an das Heldenreise-Team und meine Wegbegleiter für diese unglaubliche Erfahrung!

Stephanie, Erfahrungsbericht Heldenreise, Januar 2017

Als ich mich auf den Weg nach Altötting machte, hatte ich eigentlich keine großen Themen im Gepäck. Vor allem war ich neugierig. Meine Heldenreise hat mich viel tiefer zu mir selbst gebracht, als ich es für möglich gehalten hätte. Ich habe meine Sehnsüchte, meine Ängste und meine selbst auferlegten Begrenzungen intensiv erfahren und erlebt, wie es sich anfühlt all dies zuzulassen. Dieser Prozess war berührender, heilsamer und stärkender als alles, was ich bisher erlebt habe.

Nun stehe ich als vollständige Frau in demselben Leben, aus dem heraus ich die Reise angetreten habe und finde alles verändert vor. Mein Alltag ist jetzt bunt und voller Lebensfreude. Begegnungen sind auf einer ganz neuen Ebene möglich. Ich kann mich spüren. Diesen sanften Übergang von der geschützten Atmosphäre des Seminars in das Leben zu Hause verdanke ich vor allem der kompetenten, liebevollen und fürsorglichen Betreuung von Oliver, Ninon und Alex und meinen wunderbaren Weggefährten (und Gefährtinnen), denen ich mich so tief verbunden fühle.

Ich danke euch. Ihr habt mein Leben verändert.

Hörst du den Ruf? Dann zögere nicht. Es ist der Beginn eines großen Abenteuers – der Reise zu dir selbst. Gib dich hin, steige tief in den Prozess ein und entfalte dich zu deiner vollen Größe. Ich wünsche dir eine gute Reise.

 Corinne, Heldenreise Januar 2017

Frisch von meiner Heldenreise zurück in meinem Zuhause angekommen, bin ich alles gleichzeitig: Glücklich und traurig, aufgeregt und ruhig, verwirrt und klar, erfüllt und leer, albern und ernst, verspielt und erwachsen, aktiv und müde, kraftvoll und erschöpft.

Und auch das: Verrückt, dankbar, sanft, aufgewühlt, bereichert, sehnsüchtig, gelassen, zufrieden und erwartungsvoll …

Meine Heldenreise war für mich all das und noch viel mehr. Vielleicht trifft es am besten das „kleine“ Wort Ganzheitlichkeit.

Wer den Mut und die Neugierde aufbringt, sich auf seinen Weg zu machen, der kann hier den ersten großen Schritt auf seiner Heldenreise tun: Sich immer wieder offen in den Prozess zu geben, fordert sehr heraus, eröffnet aber auch immer wieder neue Horizonte, Blickwinkel und versteckte Ecken im eigenen Selbst und im Umgang mit Anderen. Mit viel Engagement, Einfühlungsvermögen und Wertschätzung wurde ich zu neuen aufschlussreichen inneren Bildern und Erkenntnissen geführt, die ich dankbar in meinen Alltag hineintrage.

Mich neu zu erleben, in einer Gruppe, die mich schützt, in einer Umgebung, die es möglich macht mich hinzugeben und mich zu zeigen macht die Heldenreise zu einer so unendlich wertvollen und unvergesslichen Woche für mich. Jetzt schon!

Mein Dank gilt all jenen und all den Umständen, die meine Heldenreise in dieser Art möglich gemacht haben: Allen voran der sehr liebevollen und respektvollen Reiseleitung Oliver und Christina und den so achtsamen und besonderen Reisegefährten, die mich tief berührt haben und denen ich mich immer noch sehr verbunden fühle. Und nicht zuletzt auch mir, die sich rein in die Heldenreise gewagt hat und nun voller Kraft und Liebe ihren Weg weitergeht.

Corinne

Thorsten, Heldenreise Januar 2017

Auf die Heldenreise eingelassen hatte ich mich aus dem Bedürfnis heraus, eine Woche in mich hineinzuspüren, um Klarheit über meine Wünsche und meine Ziele zu gewinnen. In der Gewissheit, privat und beruflich bereits auf der „Sonnenseite“ zu stehen. Und mit der Angst, dass mich das Liebgewonnene „einlullt“ und ich die vielen Chancen des Lebens weder erkenne noch lebe. Ich wußte, es fehlt Etwas in meinem Leben, aber ich konnte es nicht beschreiben.

Die Heldenreise war genau der richtige Rahmen für mich. Die vielen Phantasiereisen waren das ideale Mittel, um meinen Kopf „auszuschalten“. Plötzlich übernahmen Intuition, Herz, Spontanität. Auch das viele Tanzen half mir mich einzulassen. Schnell „befreite“ sich mein Atem, die Helden- und Dämonenthemen kamen in Fluss. Getragen von einer tollen Leitung (Olli, Ninon und Alex), die mir auch über die Heldenreise hinaus ein Vorbild gaben in der Art, wie sie Professionalität, Herz, Authentizität als Team lebten. Meine anderen Reisebegleiter, die mir schnell ans Herz wuchsen und die ich vermisse.

Was hat es gebracht? Zuerst einmal eine wunderschöne Woche, in der ich sehr glücklich war. Eine neue Harmonie aus Bauch, Herz und Kopf, die sich viel echter und vollständiger anfühlt als vorher. Viel Dankbarkeit für das, was bereits erreicht ist. Eine neue Berührbarkeit. Die Fähigkeit besser zu spüren wie es mir geht. Die Fähigkeit, dies auf „erwachsenere“ Weise auszusprechen und zu leben. Herzenswärme, Lebendigkeit, innere Ruhe. Die morgendliche Meditation. Eine Vision für den weiteren Lebensweg. Viel Lachen und Lust auf Leben.

Und ein paar genauere Ideen, auch für die Integration in die Arbeit, habe ich auch 🙂
Thorsten aus Berlin

 Carsten, Heldenreise Januar 2017

Als sehr kopfgesteuerter Mensch kam ich zur Heldenreise. In dieser Woche, die so angefüllt war mit „mich selbst anders kennen zu lernen“, habe ich einen Prozess in Gang gesetzt, der bis jetzt andauert. Es gibt so viel mehr Gründe für Entscheidungen im Leben als die reine Ratio, nämlich Gefühle die wichtig sind und für mich stimmen müssen. Es waren schöne, schreckliche, erstaunliche, freudige und nachdenkliche Gefühle und Erfahrungen, für die ich dankbar bin. Und alle kamen nur aus mir selbst! Es ist, als wurde eine Tür zu der anderen emotionales Seite von mir viel weiter geöffnet. Ich lebe das nun intensiver. Mein Zugang zu anderen Menschen hat sich verändert, ist vielschichtiger geworden und meine Partnerschaft erfüllter.

Die Heldenreise war für mich eine intensive Möglichkeit, mir meine Ängste, Grenzen, Wünsche und Ziele bewusst zu machen. Ich kann sie nun annehmen und verändern.Ich danke vor allem dem Team aus Alex, Ninon und Oliver, die als einfühlsame Begleiter zu jeder Zeit da waren und meinen wunderbaren Mitreisenden, die mein Leben bereichert haben und es weiterhin tun. Es war der Anfang einer Reise…Mein Leben hat sich verändert. Danke dafür.
Liebe Grüße
Carsten

Lupo, Heldenreise Januar 2017

Ich habe die Heldenreise aus zwei Gründen gemacht:

  • weil ich einsam bin und mit Menschen in Kontakt kommen wollte
  • weil sich mir viele Fragen über mich stellen und ich nicht weiß was ich will, noch wer ich bin, besser was mich wirklich ausmacht

Bezüglich beider Punkte bin ich reich beschenkt worden. Ich war unter lieben, offenen, ganz besonderen Mithelden/ Innen und habe mich angenommen, gewollt und sehr wohl gefühlt. Über mich habe ich einiges gelernt und einen kleinen ersten Schritt erkannt und bekanntlich fängt jede Reise mit dem ersten Schritt an. Ich wäre gerne länger in dieser wunderbar, harmonischen Gruppe geblieben und hätte weitere Reisen gemacht, aber die Kunst ist das erhaltene Geschenk achtsam mit in den Alltag zu nehmen.

Worte an die kommenden Helden: Du musst nichts wissen, denn Du wirst wunderbar überrascht werden. Öffne alle Sinne und Du wirst staunen….

Uta, Heldenreise – Erfahrungsbericht November 2016

Zu Beginn war meine Heldenreise eine Reise ins Ungewisse, die ich antreten wollte, die mir gleichzeitig aber Angst gemacht hat. Sehr bald änderte sich dies und folgendes ist geblieben:

Meine Heldenreise ist eine wundersame und heilende Reise zu mir selbst gewesen. Eine Reise voll unbeschreiblicher Abenteuer mit Begleitern, die mich auf meinem Weg in schwierigen Situationen unterstützt haben und Weggefährten, die mir durch ihre Wärme und Nähe Kraft verliehen haben mit ihnen gemeinsam und doch auch ganz für mich allein, Schritt für Schritt meinen ganz eigenen Heldenweg entlangzuschreiten. Am Ende meiner Reise angelangt, konnte ich ganz genau spüren: „Ich lebe!“

Worte an die kommenden Helden: „Wenn du den Ruf zu deiner ganz eigenen Heldenreise in dir spürst, vertraue auf dich selbst und mach dich mutig auf den Weg! Du wirst ihn finden, einem Schatz in dir, der strahlend leuchtet!“

Uta

Marie, Tod und Auferstehung – November 2016

Das Seminar Tod und Auferstehung war für mich ein sehr intensives, ruhiges und tiefgängiges Erlebnis. Am wichtigsten war mir, mit allen Sinnen erleben zu dürfen, was in meinem Leben wirklich wichtig für mich ist.

Marie

Cornelia, Heldenreise – November 2016

Ich habe mit Euch als Leiter ein sehr kompetentes Team kennengelernt, das mit einem wundervollen Konzept, einer sehr großen Professionalität, viel Engagement und Herzlichkeit uns als Gruppe und mich als einzelne Person begleitet hat.

Angefangen mit einer super Verpflegung, den Heldenköch/en/innen sei Dank, habe ich die Woche für mich und meinen Entwicklungsprozess optimal nutzen können und empfinde große Dankbarkeit für Alles, was ich in dieser Woche erfahren habe.

Worte an die kommenden Helden: „Schmeißt euch ins Abenteuer.“
Cornelia

Sarah, Heldenreise November 2016

Das Besondere ist, sich selber zu erfahren, im Schutz der Gruppe. Es hat mich verzeihlicher, weicher und liebevoller im Umgang mit mir selber gemacht.

Worte an die kommenden Helden: „Einfach vertrauensvoll darauf einlassen und sich überraschen lassen, was passiert.“
Sarah

Martin, Erfahrungsbericht Heldenreise August 2016

Die Heldenreise war für mich eine berührende und intensive Woche mit wundervollen Menschen. Die tiefen Erkenntnisse über mich selbst und die prägenden Erlebnisse bewahre ich im Alltag wie einen Schatz.

Johanna,Heldenreise August 2016

Bevor ich die Heldenreise angetreten bin hatte ich mit vielen belastenden Beziehungen und Aufgaben gekämpft. Ich hatte viele Enttäuschungen zu bewältigen, hatte Sorgen und Selbstzweifel. Die Heldenreise hat mir geholfen, mich selbst besser zu sehen, zu verstehen und anzunehmen. Es war ein Weg zu mir selbst, den ich mit Hilfe der Heldenreise mit viel Güte, Liebe und Sicherheit gehen konnte. Aus diesem gestärkten Selbst heraus kann ich nun meine Herausforderungen im Leben in einem neuen, positiveren Licht betrachten und leichter annehmen.

An die künftigen Helden: Ich wünsche Dir, dass auch du den guten Weg zu dir selbst findest, dass du dich selbst lieben und annehmen kannst und somit mit einer inneren Stärke Dein Leben gestaltest.

Kathrin, Heldenreise August 2016

Liebe Melanie und lieber Olli, aufmerksam und liebevoll begleitet von Euch, umgeben von einer netten Heldengruppe, kulinarisch verwöhnt von den Heldenköchen war diese Woche die intensivste Selbsterfahrung in meinem Leben, für die ich sehr dankbar bin. Liebe Grüße Kathrin

Gaby, Heldenreise August 2016

Die Heldenreise war für mich eine sehr tiefe Erfahrung. Obwohl ich mich schon länger immer wieder auf den Weg mache meine Tiefen zu ergründen, war dies eine sehr wirkungsvolle Methode mein „Ich“ zu betrachten. Nun kann ich mit meiner wiedergefundenen Energie an die Lösung meiner momentanen Herausforderungen gehen. Ich wünsche vielen Menschen, diesen Weg zu finden, damit auch sie diese reiche Erfahrung machen können.

Danielle, Heldenreise Juni 2016

Die Heldenreise war für mich eine große Entdeckung. Ich bin mir begegnet, habe Seiten in mir kennengelernt die ich vermutete aber nie wirklich Ernst genommen habe. Durch die Heldenreise habe ich erkannt, was in mir seit Jahren ruhte und versuchte, ans Licht zu kommen. Ich kann jeden dazu ermutigen, den Schritt zu wagen, denn es ist ein großer Gewinn, der jeden Tag klarer wird. Das Team um Oliver war hervorragend: professionell, herzlich, einfühlsam. Alle Achtung!

Andrea, Heldenreise Juni 2016

Das Leben spüren. Wirklich da sein, bei mir und mit den anderen. Die Heldenreise hat nicht nur mich, meine tiefsten Erfahrungen, Ängste und Freuden, sondern auch meinen Weg geöffnet für die Liebe in der Welt und die Liebe zu mir.

Sabine, Heldenreise Januar 2016

Die Heldenreise war nicht nur eine sehr intensive Reise zu mir selbst, sondern hat mir vor allem gezeigt bzw. mich spüren lassen, wie wichtig (für mich) das Gefühl der Verbundenheit mit mir selbst (und dem Rest der Welt) ist. Ein Zugang zu mir selbst, der mir in den letzten Jahren abhanden gekommen war. Die Reise hat mein Vertrauen gestärkt, mutig(er) ich selbst zu sein – in allen Lebensbereichen. Nicht zuletzt auch dadurch, dass die Reise einige Herausforderungen mit sich gebracht hat , die es zu „meistern“ galt – vor allem durch das Einlassen auf den Prozess. Insgesamt ein sehr spannendes Konzept und ich bin neugierig, was es noch an Veränderungen/Nachwirkungen bereit hält.

Ganz besonders beeindruckend fand ich die Arbeit und Begleitung von Oliver und Oliver – immer präsent, empathisch und kompetent, nie zu viel oder zu wenig – einfach großartig! Vielen Dank dafür.

Anja, Heldenreise November 2015

Die Heldenreise war eine Reise zu mir selbst – sie war nicht immer einfach, aber ich habe mich endlich selbst gesehen. Ich durfte mich kennen lernen, mich mit mir auseinandersetzen und lernen, dass alle Ebenen (mein Körper, meine Gefühle, die Rückmeldung von anderen) in meinem Prozess beteiligt sein dürfen. Ich wünsche jedem, dass er die Chance einer Heldenreise wahr nimmt. Jeder sollte sich mal so tief sehen dürfen.

Liebe zukünftige Heldin, lieber zukünftiger Held, du bist hier in den besten Händen, vertraue auf deine Intuition & die Erfahrung der „Reiseleitung“. Du darfst deinen Weg in deinem Tempo & in der für dich richtigen Intensität gehen. Dabei wirst du rundum unterstützt und doch wirst du zum Helden, denn gehen & kämpfen darfst du selbst. Ich wünsche Dir alles Gute auf Deiner Reise in dich hinein.

Johannes, Heldenreise November 2015

Die Heldenreise ist ein großes Geschenk und jeder belohnt sich selbst. Mut ist für die Reise ein wichtiger Begleiter. Umso mutiger und ehrlicher ich zu mir selbst war, umso mehr hat sich das Leben von seiner ganzen Seite gezeigt. Ich habe so viel Klarheit zu mir und damit die besten Grundlagen für meinen Lebensweg! Ich vertraue mir! Danke.

Kristina, Heldenreise Oktober 2015

Die Heldenreise war eine große Entdeckungsreise für mich – zu entfernten und verborgenen Winkeln meines Körpers, meiner Gefühle und meines Geistes. Plötzlich konnte ich mich vollständig spüren, annehmen und als Ganzes erfahren. Berührt und glücklich bin ich von dieser wunderbaren Reise zu meinen inneren Frieden in meinen Alltag zurück gekehrt – und erfreue mich daran, meine Liebe teilen zu können. So wie Ihr es tut. Danke.
Liebe Grüße Kristina

Diana, Heldenreise Fresh Up! September 2015

Ich hätte nicht gedacht, dass ein einziger Tag solch eine außergewöhnliche Wirkung haben kann. Ich konnte noch Tage später sehr stark spüren, dass ich wieder mehr Vertrauen in mich und meine Ziele habe und die innere Ruhe ist auch heute noch sehr präsent…
…Das war eine wirklich tolle Idee von euch! Ich freue mich auf den nächsten Workshop.
Viele Grüße Diana

Nina, Heldenreise Fresh Up! September 2015

Liebe Ollis, Euer Workshop war wie ein power nap – Augen schließen, Reiseluft schnuppern, einen tiefen Zug wagen und wieder aufwachen. Erfrischt. Danke euch, ihr Heldenerfrischer, Tränenwegwischer, Gemütsaufmischer, Flüsterstimmenzischer, Seelennahrungsauftischer, Menschenvermischer 😉
Love! Nina

Sandra, Heldenreise Fresh Up! September 2015

Es ist nicht zu fassen, was ein einziger Tag so alles bewirken kann. Der Rat meines Dämons war „folge der Freude“ und seitdem habe ich das Gefühl, dass die Freude mir folgt, ohne dass ich etwas dazu tun muss. Die stärksten Auswirkungen spüre ich in Bezug auf meine Arbeit, die mir Erfolgserlebnisse und Glücksgefühle ohne Ende liefert. Ich habe das erste Mal in meinem Leben das Gefühl, nicht noch etwas dazulernen zu müsse um endlich komplett zu sein…Ich freue mich schon sehr auf weitere Veranstaltungen dieser Art. Danke.
Gaaaanz herzliche Grüße
Sandra

Maximilian, Heldenreise Juni 2015

Die Heldenreise war, soweit das durch Worte beschreibbar ist, wundervoll und zutiefst bereichernd.
Wundervoll, da ich das was ich dort erleben konnte mir immer ersehnt, aber kaum zu erhoffen gewagt hatte.
Und bereichernd, weil ich erfüllt wie selten, um nicht zu sagen nie, auf die Heldenreise gegangen bin – in dem tiefen Wissen, ein großes Stück mehr in mir selbst angekommen zu sein.
Mein Dank gilt Oliver und seinem Team, genauso wie meinen Mitreisenden, den weiteren Helden auf meiner Reise.
Maximilian

Carolin, Heldenreise Juni 2015

Meine Heldenreise unter eurer Begleitung war ein großes und ergreifendes Erlebnis.
Ihr greift die vielfältigen Bedürfnisse der Reisenden mit einfühlsamer Klarheit auf & jeder kann sich auch im tiefsten Schmerz sicher und geborgen fühlen.
Danke für den Raum, den Ihr uns gegeben habt, unseren eigenen Weg zu gehen.
Danke für Impulse und kritisches Nachhaken zur rechten Zeit. Danke für Musik und Lachen.
Danke!
Carolin

Ilona, Heldenreise Juni 2015

Es war einer meiner schönsten Kurse, mit so viel Liebe, Zeit, innerer Ruhe und Kraft. Ihr ward immer für jeden da, ob große Sorgen oder kleine, oder in den Prozessen. Das Teilhaben der Leitung in den Pausen war eine Bereicherung. 4 Personen für 9 Teilnehmer, wow, das ist echt sau stark. Die leibliche Versorgung war wirklich der Hammer, super lecker, auch die Unterkunft.
Ilona

Markus, Heldenreise Juni 2015

Die Heldenreise war die intensivste Woche in meinem Leben!

Günseli, Heldenreise Juni 2015

Ich danke Euch von Herzen für diese Begleitung in eine neue und alte Welt zugleich, ins Jetzt. Es macht nun alles einen Sinn. Wir sind alle gleich. Eure Präsenz hat uns verbunden. Vielen lieben Dank und viel Kraft weiterhin an Euch auf diesem Weg.
Günseli

Doris, Heldenreise Juni 2015

Schön, dass es Euch gibt. Danke, dass Ihr das alles möglich macht! Danke, dass Ihr so authentisch seid!
Ich habe noch nie so eine Herzlichkeit und Leidenschaft erlebt. Ich durfte ich sein, und konnte mich fallen lassen, entdecken, entfalten, erleben und zulassen ohne Hemmungen. Das will was heißen bei mir. Von Herzen Danke Gott segne euch, eure Familien und eure Arbeit.
Doris

Christine, Heldenreise Februar 2015

Ich wünschte jedem Menschen, der auf der Suche nach Antworten für sein so sein ist oder der seine Verletzungen, Unsicherheiten, Prägungen, Sehnsüchte nicht nur durch Worte erkennen, begreifen und bearbeiten möchte, mindestens einmal im Leben eine Heldenreise machen zu dürfen. Am besten wäre es, jeder Mensch würde mindestens einmal die Heldenreise machen. Für mich persönlich hat die Heldenreise den Beginn einer Wende zu mir gebracht. Schon lange spürte ich, dass ich mich in einigen Bereichen wie fremd gesteuert gefühlt habe. Ich wollte bestimmte Muster ändern, aber ich konnte nicht. Immer nur Verzweiflung, Vorwürfe, kein Vertrauen, dass ich das schaffe. Das änderte sich nach der Heldenreise.

Ich verspüre ein unumstößliches inneres Vertrauen in mich, dass ich Veränderungen, die mir wichtig sind schaffen werde – mit Ruhe und Gelassenheit.

Vor der Heldenreise fühlte ich mich sehr unter innerem Druck zu funktionieren und alles bestens zu machen, das ist weg. Jetzt schaue ich darauf, was jetzt ist, was ich brauche um mich gut zu fühlen und gesund bei mir zu sein. Und ich glaube, wenn jeder Mensch die Chance hat, dies zu lernen und mit Wohlwollen auf den anderen zu schauen, wer auch immer das gerade ist, dann geht es irgendwann allen besser. Ich würde die Heldenreise jederzeit wieder machen. Ich verspüre eine große Dankbarkeit für dieses Glück, dass ich hatte, dabei zu sein.
Christine

Irmela S., Heldenreise Februar 2015

Die Reise zu mir selbst – Ich erhielt meinen Ruf zur Heldenreise und es begann ein wundervolles Abenteuer. Ich ging durch viele intensive Prozesse, die mein Leben nachhaltig verändert haben. Danke, dass ich dabei sein durfte. Die Reise ist nicht in Worte zu fassen, sie muss erlebt werden um sie zu verstehen.
Irmela

Sabine S., Heldenreise Februar 2015

  • tolle,(hervorragend & kompetent, sicher und starke) Leitung! Danke Olli und Dani
  • weitab und fern der Powerpoint-Generation
  • Herzensbildung
  • zeitlos / kurzweilig / voller Erlebnisse
  • Aktivität
  • bunt, lachen, Freude, Gefühle
  • Verbundenheit, Wir-Gefühl, Gemeinsamkeit
  • Eingehen auf die individuellsten Bedürfnisse

Ich danke Euch für Eure Anteilnahme, Unterstützung und dem stabilisieren meiner persönlichen Entwicklung.
Sabine

Sarah Z. Heldenreise Februar 2015

Lieber Olli, liebe Dani, ich danke Euch von ganzem Herzen für Eure Begleitung auf meiner Heldenreise! Ich kann es noch immer nicht wirklich fassen, dass ich das Gefühl, das mir seit dem ich denken kann fehlt, nun endlich in mir spüren kann…ICH BIN RICHTIG & ICH DARF SEIN! Ich danke Euch beiden dafür, dass Ihr mich auf diesen Weg gebracht habt und ihn mit mir zu Ende gegangen seid. Danke für Eure Energie & Ausdauer, für Euer Gespür & Eure Einfühlsamkeit. Danke dafür, dass Ihr so wie Ihr seid, da wart. Ich werde Euch und die Reise nie vergessen, denn Ihr werdet immer ein Teil dieses Gefühls „alles ist richtig“ bleiben…
In tiefer Dankbarkeit & Verbundenheit
Sarah

Clara Heldenreise Februar 2015

Die Heldenreise ist ein unglaublich tiefgehender, intensiver Selbsterfahrungsprozess, bei dem Du Dir selbst auf eine neue Art und Weise begegnest. Du entdeckst Deine tiefsten Wünsche und Sehnsüchte, sowie Deine erlernten eigenen Begrenzungen, die dich bisher immer zurückgehalten haben. Du wirst immer wieder auf deine körperlichen und emotionalen Grenzen stoßen, aber eingebettet und begleitet durch das wunderbare Leitungsteam kannst Du Deine (einst vergrabenen) Emotionen auf heilsame Weise neu erleben, fühlen und loslassen.

Kristina,  Heldenreise Februar 2015

Eine einzigartige Reise in das Innere Deines Ichs. Eine wunderbare Reise, die Dich zu Dir führt.

Oliver Langner, Heldenreise Januar 2015

Die Heldenreise ist für mich eine tief berührende Erfahrung. Geprägt war sie für mich durch eine authentische, ehrliche und zutiefst vertrauensvolle Atmosphäre. Diese hat es mir auf wunderbare Weise ermöglicht, mit mir selbst und meiner Gruppe in einer Art in Kontakt zu treten, wie ich es vorher noch nicht erlebt habe. Vertrauen in die Gruppe, Vertrauen in mich selbst, Vertrauen in einen emotionalen und so richtigen Prozess von Veränderungen — woher dies einfach so kam, kann ich nicht sagen, aber es fühlte sich verdammt gut an! Ich hatte mich vor der Reise viel mit Akzeptanz, Wertschätzung und einer nicht-wertenden Geisteshaltungen beschäftigt, intensiv erlebt habe ich dies alles erst im Kontakt mit Oliver Fratzke, Oliver Schmid und meiner Heldengruppe. Was für eine nährende und befreiende Erfahrung! Ich bin zutiefst dankbar für diesen m***ven Entwicklungsimpuls, für die berührenden Tage in Altötting und für die Erfahrung, wie schön der Mensch ist, wenn Konventionen und selbstauferlegte Kontrollmechanismen mal außen vor bleiben dürfen. Ich wünsche diese Erfahrung noch vielen Teilnehmern! In meinen Augen ist die Heldenreise eun intimer, emotionaler, geschützter Raum großer Möglichkeiten, den man im Alltag oft vergeblich sucht.

Kerstin, Gestaltgruppe in München

Die Gestaltgruppe bietet ein warmes und herzliches Domizil. Es ist ein Ankommen auf dem Weg zu Dir selbst in den Begegnungen mit Menschen. Das Aufmachen fällt mir nicht immer leicht, denn es ist jedes mal eine Konfrontation mit mir selbst und die Wahrheit fühlt sich nicht immer gut an. Was ich in dieser Zeit so schätze, ist die Ehrlichkeit und das Sich-Zeigen können, so wie man gerade ist. Es ist wie Aufatmen und sich frei machen von schweren Gepäckstücken. Ich sehe den anderen und ich werde gesehen. Das tut mir gut. Es ist kein verzerrtes Bild, ich gehe stets mit einem befreiterem Gefühl heraus, wieder einen Schritt weiter gekommen zu sein. Ich fühle mich mit all meinen und all den anderen Anteilen verbunden. Jeder hat etwas von jedem und erkennt es in sich wieder. Dies gibt Kraft und erfüllt in dieser oft schwierigen Zeit. Olli bietet mit der Gestaltgruppe einen sicheren und wertvollen Austausch, wo ich in guten und geschützten Händen bin. Es ist kein Bla, bla, hier geht es um das Leben, um die Liebe und das So-Sein, um das JETZT. Ich kann mich zeigen und mich austauschen, ich bekomme feedback oder ein unterstützendes Gespräch, wo alle wirklich DABEI sind, frei von Wertungen und Bewertungen, frei von Schuld…

Ich sage Danke für diesen wundervollen Raum.
Kerstin