Gabriella Jenet

Verfasst von am 09. April 2018 in

Heldenreiseleiterin i. A. Eurythmistin (Bewegungspädagogin)

Die Heldenreise nach Paul Rebillot ist für mich ein Selbsterfahrungsseminar mit unglaublichem Transformationspotential. Der klar strukturierter Prozessablauf, der ritueller Rahmen, der gestalttherapeutisch fundierte Grundlage ermöglichen eine intensive, vielschichtige, ganzheitliche Begegnung mit sich Selbst und dadurch einen tiefgreifenden Veränderungsprozess.

Jenseits des Alltags hat man die Möglichkeit in die Tiefen der eigenen Persönlichkeit abzutauchen und akute oder versteckt-schlummernde Themen auf den Tisch zu bringen, um nach den Durchlauf der Heldenreisephasen mit neuer Lebendigkeit, Sensibilität, Kontaktfähigkeit, mit mobilisierten Kräften und Einsichten in den Alltag wieder zurückzukehren.

Ich bin gebürtig aus Siebenbürgen, Rumänien, nach meinem Studium der Waldorfpädagogik und Eurythmie war ich einige Jahre im Bereich der Bühneneurythmie tätig.

Zur Zeit lebe ich mit meinem Sohn und meinem Partner in München und unterrichte Eurythmie (Bewegungspädagogik) an Waldorfschulen. Nebenbei widme ich mich mit Freude und Begeisterung der Heldenreise Ausbildung und der Psychotherapie (Paartherapie). Heilung, Transformation und die tiefen des Menschlichen liegen mir sehr am Herzen.

+ Mehr Infos anzeigen