Alexandra Pevzner

Verfasst von am 30. Juli 2015 in

Ärztin, Gestaltgruppenleiterin, Heldenreiseleiterin nach Paul Rebillot, konzeptuelle Mitgestalterin des Heldenweg-Instituts

Meine eigene Heldenreise eröffnete mir eine neue Welt des Mensch-Seins, einen von Freiheit und Möglichkeit erfüllten Raum des Erlebens und Erfahrens, der für mich einen riesigen Schatz darstellt. Durch die anschließende Teilnahme an gestalttherapeutischen Einzelsitzungen und einer regelmäßigen Gestaltgruppe integriert sich mein Schatz zunehmend in meinem Lebensalltag. Es ist mir eine Herzensangelegenheit dieses Geschenk der Lebendigkeit beruflich wie privat weiter zu geben.  

Geboren wurde ich 1987 in Charkow, Ukraine. Gemeinsam mit meiner Familie emigrierte ich im Alter von vier Jahren nach Deutschland und wuchs bis zum Abitur im märchenhaften Marburg auf.

Nach der Schulzeit entschloss ich mich für ein Studium der Medizin im schönen München, wo ich auch derzeit lebe. Der Kontakt zu meinen Mitmenschen und zu mir selbst ist für mich solange ich denken kann ein zentraler Dreh- und Wendepunkt in meinem Leben. Mein interkultureller Hintergrund, wie auch meine verschiedenen Aktivitäten im In- und Ausland haben es mir ermöglicht, diesen Kontakt aus immer wieder neuen Perspektiven zu erleben.

Seit Ende 2013 arbeite ich als Ärztin im Bereich der Allgemeinmedizin am Medizinischen Versorgungszentrum Dachau. Zudem leite ich gemeinsam mit Oliver Fratzke und Andreas Hetmanek zweiwöchig stattfindende Gestaltgruppen im Herzen Münchens. Seit Oktober 2015 befinde ich mich zudem in einer Ausbildung zum Heldenreiseleiter.

Am Heldenweg Institut habe ich das Glück mich mit inspirierenden Menschen austauschen zu können und meine Ideen und Visionen zur Gestaltung des Heldenweginstituts beisteuern zu dürfen. Ich bin sehr froh und dankbar für die Möglichkeit, Menschen durch meine Fähigkeiten auf Ihrem Weg begleiten zu können und freue mich auf bevorstehende spannende und bereichernde Begegnungen.

 

+ Mehr Infos anzeigen