Julia Ehmer

Verfasst von am 04. Juli 2016 in

Ärztin, Gestalttherapeutin, Heldenreiseleiterin nach Paul Rebillot

Die Heldenreise ist für mich ein kraftvolles und reichhaltiges Instrument der Selbsterfahrung, die mir einen neuen spielerischen und intensiven Zugang zu mir eröffnet hat und mich tief berührt hat. Auch im zwischenmenschlichen Kontakt erlebe ich die Heldenreise immer wieder wie einen  „Sesam öffne Dich“-Zauber zu einem Raum, in dem sich ganz unterschiedliche Menschen wirklich begegnen und ein heilsames, menschliches Miteinander und ein Aneinander-Wachsen möglich ist.

Dieses Seminar von Paul Rebillot mit seinem ganzheitlichen Ansatz und seinen vielfältigen lebendigen Methoden hat mich begeistert und ich freue mich, Menschen bei ihrer Heldenreise begleiten zu dürfen.

Mein großes Interesse am Menschen und an unserem Menschsein hat mich zu meinem Medizinstudium geführt, zunächst in Tübingen und dann in Köln. Nach meiner Promotion habe ich als Ärztin im Kinder- und Jugendpsychiatrischen Fachbereich gearbeitet, viele Jahre in der Klinik und inzwischen freiberuflich bei kinder- und jugendpsychiatrischen Fragestellungen. Parallel habe ich eine Ausbildung zur Gestalttherapeutin gemacht. Die Gestalttherapie mit ihrem ganzheitlichen Ansatz und der dialogischen Beziehung ist für mein berufliches wie auch mein privates Leben unschätzbar wertvoll geworden. Zusammen mit meiner Familie lebe ich in Stuttgart.

+ Mehr Infos anzeigen